Zum bloggen gezwungen

Das geschieht gerade mit mir. 😀

Außerdem werde ich gerade von allen Seiten angechattet und will hier mal am zwei Personen richten:

Es tut mir verdammt Leid! Das sollte nicht irgendwie mies rüberkommen!

Ich werde nicht darauf eingehen, an wenn es gerichtet ist. Die betroffenen fühlen sich bestimmt angesprochen.

Ja, jetzt soll ich mir noch einen Artikel aus dem Ärmel schütteln…
Mal sehen…

Tja, eigentlich fällt mir rein gar nichts ein…

Ich stelle euch einfach ein Rätsel, benutzt das Internet nur, wenn ihr nicht weiter wisst.

Zwei Münzen ergeben 30¢.
Eine davon ist kein 10¢-Stück.

6 Gedanken zu „Zum bloggen gezwungen

Schreibe einen Kommentar zu Kabarakh Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.