Tschüss, Megaupload…

M-E-G-A – UPLOAD TO ME TODAY!

Das war einmal.
Wer jetzt versucht, auf Megaupload.com zu kommen, wird von einer Fehlermeldung überrascht.

Bereits am 1.Tag nach SOPA wurden 4 Prozent des Internets abgeschaltet.
Megaupload ist tot…

Ich weiß nicht, was ich sagen soll…

Ich musste gerade echt weinen.

Momenten kommen im Sekunden-Takt Kommentare unter das Video unten, in denen Megaupload nachgetrauert wird.

Erst vor kurzem wurde die Wartezeit entfernt und nun? Alles futsch!

In diesem Sinne: MEGA – Upload to me today! Send me a file – Megaupload. Mega! Mega!

Genießt es – die letzten Zeichen davon, dass Megaupload jemals existierte:

9 Gedanken zu „Tschüss, Megaupload…

  1. Nico

    Hab’s auch schon bemerkt -.- Ich hab die Ammis ja mal echt geil gefunden, Aber was bei denen Gerade abgeht… Das ist einfach nur Bescheuert… Erst wird von Obama ein gesetz verabscheidet, durch das Jeder Mensch der Welt ohne Gerichtsverhandlung von den Ammis verhaftet werden darf, Was ja wohl eindeutig gegen die Menschenrechte verstößt und dann auchnoch so n Sch…
    Nord Korea sol.len wirfür die Menschenrechtsverstöße hassen, aber bei den Ammis ist das natürlich egal. Amerika – das Land der Freiheit? Von wegen!

    Sorry wegen Doppelpost, hab n Teil vergessen…

    Antworten
  2. schmookie

    In den vereinigten Staaten hält man die Vorstellung von einer Sozialversicherung der gesamten Bevölkerung ja auch für Kommunismus. mit der Zeit wundert mich auch überhaupt nichts mehr was in dem land abgeht…wahrscheinlich werde ich demnächst spurlos verschwinden weil mich die cia oder sonst was umbringen lässt weil ich so usa-kritisch bin. :/

    Antworten
  3. Nico

    Allein die Tatsache das Megaupload gesperrt wurde empfinde ich als Verstoß gegen das Recht. Die Betreiber von Megaupload haben nie jemanden aufgefordert, Daten hochzuladen, welche Urheberrechtsverlezungen verursachen… Wer Megauüpload benutzt muss selber überprüfen, ob die Dateien Urheberrechtlich geschützt sind… Die Typen von der Seite können ja schlecht alle Dateien überprüfen, bevor sie zum Download freigegeben werden. Das würde einfach bei den Datenmengen viel zu lange dauern… Und andere Hoster wie Rapidshare werden ja auch nicht geschlossen. Somit finde ich das der Gesammte Megaupload-Prozess Haltlos ist… Und ich schätze der prozess wird zu Gunsten von Kim Dotcom ausgehen… Und dann wird hoffentlich Megaupload wiedereröffnet.

    Antworten
    1. Ditti Beitragsautor

      Oder es kommt dann MegauploadX.com. 😀

      RapidShare hat aber den Vorteil, dass die Server in der Schweiz stehen. Dort ist alles im Internet legal.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.