Internet-Explorer-Steuer

Wer nicht hören will, muss fühlen. So erhebt der australische Onlineshop http://kogan.com jetzt eine Steuer, wenn ein Besucher über den Internet Explorer 7 etwas bestellt.

So kündigte dies kogan.com in einem Blogpost an und zeigt außerdem, woran man das ganze erkennt.
So wird auch im Warenkorb die Steuer angezeigt und ein Weg zur Vermeidung angezeigt.

Begründet wird die Steuer durch den hohen Arbeitsaufwand, der nötig ist, um Seiten mit dem Internet Explorer kompatibel zu programmieren.

Ich bin völlig dafür. Und ihr?

3 Gedanken zu „Internet-Explorer-Steuer

  1. leiko

    Sollte man, muss man aber nicht.
    Es gibt sogar Leute die Benutzer mit entsprechendem Browser komplett aussperren. Ist über JS oder PHP ganz einfach möglich.
    mfg
    leiko

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.