Hackintosh

Bezeichnen wir es mal als schwere Geburt.
Besonders auf einer AMD-Maschine…

Apple kennt ja nun hoffentlich jeder. Und das System, dass aus dem Haus kommt, sollte auch geläufig sein. Nennen wir es einfach mal ‚Mac OS X‘.

Ich konnte mich ja noch nie mit der Firmenpolitik Apples anfreunden.
Mit dem bekannten System jedoch schon.

Doch leider stehen sich diese beiden Dinge irgendwie immer im Weg. Sprich: Mac OS X gehört auf Macs und darf nirgendwo anders hin.

Doch diese Zeiten sind schon lange vorbei.
Die größte Hürde (das installieren auf normalen PCs) war relativ schnell gemeistert und die Nutzer von Intel-Prozessoren (auch in Macs verbaut, deswegen sind meist keine Patches nötig) kamen schnell in den Genuss von Mac OS X.
Doch die AMD-Nutzer mussten warten…

Doch bereits vor einer ganzen Weile wurde auch diese Hürde genommen. So darf auch ich (zumindest ein wenig) in den Genuss kommen.
Doch die große Vielfalt an PC-Hardware (wo in Macs immer das gleiche verbaut wird) wird in diesem Fall zum größten Problem.
Denn Treiber müssen somit von der großen Fan-Gemeinde geschrieben werden.
Und dies benötigt Zeit und oftmals findet man die Treiber dann doch nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich brauche noch Treiber für
-ATI Radeon x1200
-Realtek RTL8185L (Nein, die Version für 10.5 läuft nicht unter 10.6.2)
Wer also etwas brauchbares findet -> Kommentar.

So sieht das gute Stück übrigens bisher aus:

Genug der Worte, lasst Taten sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.