Frauen

Immer wieder bin ich fasziniert – Frauen.
Die perfekten Monster, wenn man es so will:
Erzählt man einer etwas, erzählt man es damit allen, weil sie alle wie ein riesiges Ungetüm zusammenarbeiten…

Ich frage mich manchmal wirklich, wie schnell gewisse Dinge die Runde machen. Man hat es doch schließlich fast niemandem erzählt?
Ach doch, einem Mädel hat man es erzählt – Problem aufgeklärt.

Ich äußere hier jetzt wirklich mal meine persönliche Faszination, wie die weibliche Fraktion zusammenhält.

Erzählt man etwas einem Mädchen, so wissen es bald alle.

Doch verbergen Mädchen etwas, verbergen sie es einfach – man kriegt als Junge nichts aus ihnen raus…

So geht es mir momentan.

Zwei Mädchen (ich nenne keine Namen) haben etwas mit mir vor und ich weiß verdammt nochmal nicht, was!

Ein Junge weiß es, grob zumindest und er gibt mir auch nur Tipps… Irgendwie nervtötend…

Ich will es verflucht nochmal wissen und ich will die Hintergründe wissen!
Erzählt es mir!

Auch noch ein Phänomen:
Sie lassen uns problemlos durchdrehen und genießen dann das Spektakel, was sie mit ihrem Schweigen angerichtet haben.
Schön auf die Folter spannen – mehr wollt ihr doch nicht, oder? (speziell die beiden)

Ich will damit auf keinen Fall Hass gegenüber weiblichen Geschöpfen äußern, es geht mir nur um den Aspekt und die bildliche Vorstellung eines Monsters, was ich euch versuche aus meiner Sicht zu vermitteln.

Ich weiß, dass mir hier irgendeine Art von Schluss fehlt, aber mit fällt keiner ein. Ich bin zu sehr in das Thema vertieft.

8 Gedanken zu „Frauen

  1. Andre

    Das machen Frauen doch gerne. Wahrscheinlich wissen die selbst noch nicht einmal, was die mit dir vorhaben und sehen es einfach nur gerne, wie du dich drüber aufregst und dich drum bemühst, dass du es herrausfindest …

    Vielleicht will da jemand deine Aufmerksamkeit? 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Anne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.