Deutsch… Lieblingsfach…

Tja, dafür könnte ich Deutsch schon wieder einmal lieben:
„Die Leiden des jungen Werthers“ dürfen wir jetzt über die Ferien lesen.
Toll, nicht?

Ich denke, meine Klassenkameraden verstehen meine mangelnde Begeisterung und Motivation, oder?

Naja, mal sehen, wie weit ich diese Nacht komme oder ob ich überhaupt komme. 😀

Es muss ja bei einigen schon zu Neuanfängen aufgrund von Verständnisproblemen gekommen sein.

Wenn ich es nicht verstehe, les ich mir irgendwo eine Zusammenfassung durch.

Danke für eure Aufmerksamkeit – weitermachen!

5 Gedanken zu „Deutsch… Lieblingsfach…

  1. Tobias

    Wer bei doch recht einfachen Lektüre neuanfangen muss, kann einfach nur dämlich sein…

    Ich muss sagen, es ist garnicht soo schlecht.

    Sicher, nichts, was ich in meiner Freizeit freiwillig lesen würde, aber wiederum hundert mal besser als „Nichts.“.

    Übrigens, sollen wir beide Bände lesen oder nur den ersten?

    Antworten
    1. Ditti Beitragsautor

      Beides.

      Meine persönliche Meinung: es ist nichts für die Uhrzeit, ich bin nicht mehr auffassungsfähig. 😀
      Aber von der Sache her ist es nicht schwierig.
      Muss es nur mal in den 3 Stunden lesen, in denen mein Hirn aktiv ist. 😀
      Sonst merke ich mir nur das allergröbste. ^^

      Antworten
      1. schmookie

        Ach komm, ich hab den mist immer um die Zeit gelesen ;D
        und nein. natürlich ist es gar nicht sooo schlecht. es war unterirdisch schlecht

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.