Chatting with Peat

Da soll mir mal einer aus Erfahrung erzählen, dass Shell-Programmierung einfach sei…

Wie ihr inzwischen alle wissen solltet, bin ich ein Nerd.
Und wie vielleicht einige auch wissen, entwickle ich Andrinux.

Und da ich bekannt bin für meinen guten Support, nehme ich mir zur Not jeden Nutzer einzeln in den Chat.

Und so war es am Dienstag Peter Cole.

Er war einer der größten „Problemgruppe“, die ganze Truppe hatte das gleiche Problem.

Ich nahm gerade ihn heraus, weil er online war und nett schien.

Und schon ging es los.

Erstmal Bestandsaufnahme gestartet, dann tiefer gegraben mit Screenshots, bis ich dann (scheinbar) wusste, wo das Problem liegt.
Also den ganzen Dienstag am vermeintlichen Problem rumgewerkelt.

Später dann noch mit Evi geskypet und Peat dazu überredet, mitzuskypen. Wurde also noch ein sehr genialer Abend. 🙂

Gestern ging es dann ans eingemachte.
Ich hatte ihm dienstags noch eine finale Frage gestellt, die interessierte mich aber (komischerweise) nicht weiter, bis ich gestern dann erstmal aufgab und zocken ging.

Halb 9 kam ich nochmal auf Frage zurück und siehe da – da lag das Problem.
Und an diesem habe ich dann nochmal 6,5 Stunden gearbeitet.
Zuerst wollte es gar nicht und dann nur sehr bedingt mit Riesen-Sicherheitslücken.

Diese auch noch behoben, natürlich die ganze Zeit im Chat mit Peat und Lisa, Linda und Evi. War auch wieder richtig genial. 🙂

Naja, nun ist hoffentlich alles wieder repariert – mal sehen, wann die nächsten Problemfälle kommen. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.