Berlin: Mann von Polizei erschossen – Polizeigewalt oder Notwehr?

Viele haben es vermutlich schon gehört, falls nicht habe ich hier ein Video für euch: https://www.youtube.com/watch?v=b95KqSrfCSs

Doch wo fängt Polizeigewalt an und wo hört Notwehr auf?

Ihr kennt mich, ich liebe es, anderen Menschen beim Diskutieren zuzusehen. Damit dürfte klar sein, worauf ich hinaus will: schreibt mal unten in die Kommentare, was ihr von dem Video haltet, ich von wie immer gespannt.

Ich vertrete hier übrigens die Notwehr-Fraktion. Der Polizist hat im Video mehrere Male „Messer weg“ gerufen und lief rückwärts auf das Ende des Brunnens zu, eine Flucht ohne rumdrehen wäre nicht problemlos möglich gewesen, der Polizist hätte sich also einem hohen Risiko ausgesetzt. Zudem berichteten Augenzeugen, dass die Polizei schon mehrere Minuten auf ihn einredete, er wollte also gar nicht reagieren.

Randbemerkung: was mir bei diesem Fall auffiel ist, dass das ganze in den Nachrichten, zumindest in Radio und Fernsehen, ziemlich totgeschwiegen wird, zumindest sah ich bisher nur in der Zeitung etwas davon. Weiteres Phänomen: das Video, welches nur den Tathergang zeigt, also das, welches nicht von Polizei oder Augenzeugen kommentiert wurde, und bereits über 85’000 Views hatte, wurde in Deutschland gesperrt.
Soll das ganze vertuscht werden? Ist das schon Zensur?

Wie dem auch sei: überschüttet mich mit Diskussionen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.